background
logotype

Geschichte

Gründungsgeschichte des Sportvereins SSV "Stern“ Elbeu und die weitere Entwicklung

Am 10. Juli 1928 wurde durch Arbeiter, die am Bau des Mittellandkanals beschäftigt waren, und Elbeuer Bürgern, in der Gaststätte „Zum Stern“ der FC „Stern“ Elbeu als Mitglied im Arbeiter-, Turn- und Sportbund gegründet.

Von 20 anwesenden Sportkameraden trugen sich 15 Sportkameraden sofort als Mitglieder ein. Der 1. Vorsitzende wurde Erich Ruthe (Gastwirt der Gaststätte „Zum Stern“). Die Aufnahmegebühr betrug 50 Groschen – der Monatsbeitrag 25 Groschen. Durch Tanzveranstaltungen wurde zusätzliches Geld für die Vereinskasse eingenommen.

Eine Plakatankündigung aus damaliger Zeit:

Das Trikot war schwarz mit weißem Stern auf der Brust.

Die ersten Spiele wurden über eine Spielbörse in Magdeburg besorgt. Am 7. August 1928 erschien im Wolmirstedter Stadtanzeiger die Schlagzeile: „Eintracht II schlug Stern Elbeu 5:0“. Die amtliche Spielberechtigung der 1. Mannschaft für den Kreis II, Bezirk II, Gruppe IV erfolgte am 28. Oktober 1928 durch die „Mitteldeutsche Spielvereinigung“. Im Winter 1928/29 wurde wegen der außergewöhnlichen Kälte und der dadurch hervorgerufenen schwierigen Wirtschaftslage auf Verbandsebene ein allgemeines Spiel- u. Sportverbot ausgesprochen. Am 06. Juli 1929 stellt die Gemeinde Elbeu einen Sportplatz zur Verfügung. Im Wolmirstedter Stadtanzeiger ist am 07. Juli 1929 zu lesen:

 

 Im Stadtanzeiger Wolmirstedt war am 13.Oktober 1929 folgender Artikel zu lesen:



1934 hieß es dann entweder Spielverbot für die Arbeitersportvereine oder Mitglied/Übernahme in den Reichssportbund. Der Landrat hatte die Auflösung der Arbeitersportvereine zu überwachen und Vollzug zu melden.

1954 erfolgte eine Umbenennung des Vereins in „BSG Traktor Elbeu“. Träger des Sportvereins war die im Ort ansässige MAS (Maschinen - Ausleih – Station), später MTS (Maschinen Traktoren Station). Mit der Eingemeindung Elbeus am 1. Juli 1950 nach Wolmirstedt lautet der Vereinsname „BSG Traktor Wolmirstedt/Elbeu“. Bis 1949 existierte noch eine Boxstaffel „Stern“ Elbeu.

1956 Kreispokalsieger im Kreis Wolmirstedt

1959 Kreismeister im Kreis Wolmirstedt, Aufstieg in die Bezirksklasse Magdeburg

1963 Kreismeister im Kreis Wolmirstedt, Aufstiegsspiele gegen Wittenmoor (Kreis Stendal) nicht geschafft

1963 begann in Eigeninitiative (Nationale Aufbauwerke) der Bau des Sportlerheimes

2. Mannschaft von 1963

1964 Einweihung des Sportlerheimes Elbeu

1966 Kreispokalsieger im Kreis Wolmirstedt

Die Jahre danach fuhr die Mannschaft Achterbahn - I./II. KK - mit Tief- und Höhepunkten im Vereinsleben („Fahrstuhlmannschaft“). Ab 1990 endlich wieder Spitzenmannschaft im Kreis Wolmirstedt/Ohrekreis. Der Vereinsname „Stern“ Elbeu 1928 e.V. wird wieder angenommen. Es folgt die Eintragung beim Amtsgericht, Amtsregister vom 19. Juni 1990, Reg.-Nr.019.

1992 Kreismeister im Kreis Wolmirstedt, Aufstiegsspiele nicht geschafft

1993 Kreismeister im Kreis Wolmirstedt, Aufstieg in die Landesklasse

1996 Kreismeister im Ohrekreis, Aufstieg in die Landesklasse

DFB-Pokal Nach einem 2:0 Sieg gegen den SV Eintracht Salzwedel (Landesliga) Vorstoß bis in die 3. Runde im Landesmaßstab. Das ist die Sensation im Ohrekreis! Die Auslosung ergibt als nächsten Gegner den 1.FC Lok/Altmark Stendal (Regionalliga). Das Spiel endete vor 1.600 Zuschauern 10:0 und besiegelte somit das Ausscheiden.

1997 mit einem Tor weniger gegenüber dem Polizeisportverein Magdeburg den Aufstieg in die Landesliga verpasst

1997 erneut im Pokalwettbewerb auf Landesebene gegen den 1.FC Stendal in der 2. Runde „nur“ mit 4:0 unterlegen

1999 Abstieg aus der Landesklasse in die Ohrekreisliga, 9 Spieler verlassen den Verein

1999/2000 mühsamer Neuanfang, Substanzverlust durch Weggang - kurzfristig nicht zu kompensieren

2001 Abstieg aus der Ohrekreisliga in die 1. Kreisklasse

2003 Aufstieg in die Ohrekreisliga

2004 Stern Elbeu II wird Pokalsieger des Ohrekreises der 2. Kreisklasse

2005 Hallenkreismeister im Endrundenturnier in Niederndodeleben

18.06.2005 Kreispokalsieger Siege gegen SG Behnsdorf (4:0), Klinze/Ribbensdorf (Landesklasse, 6:1), Kali Wolmirstedt (Landesliga, 5:3), Schackensleben (Landesklasse, 3:1). Im Finale wird der SV Etingen/Rätzlingen (Landesklasse) in Irxleben mit 2:1 besiegt.

Stern Elbeu II erreicht erneut das Pokalendspiel, jedoch (gegen eine mit Spielern aus der 1. Mannschaft verstärkte Haldensleber 3.) verliert Stern Elbeu II am Ende mit 5:2 (Halbzeit 2:2).

2005 Stern Elbeu II wird Staffelsieger und schafft den Aufstieg in die 1. Kreisklasse

06.08.2005 1. Runde Landespokal gegen MSV Börde Magdeburg (Verbandsliga) - nach gutem Spiel mit 2:4  (Halbzeit 2:2) unterlegen.

2010 der Elbeuer Sportplatz steht über ein halbes Jahr unter Wasser

18.11.2011 Olaf Prilloff wird als neuer Vorsitzender gewählt

 18.08.2012 Umbau der Sportstätte   -   Fertigstellung 14.12.2012

15.02.2013 Landessieger im DFB Umweltcup

14.06.2013 Die "Sterne" feiern ihren 85. Geburtstag

23.06.2013 Kreismeister C - Junioren

09.06.2013 Frauen Kreismeister 1. Bördekreisklasse

30.06.2013 Frauen Kreispokalsieger

Double der Frauen 2013

07.07.2013 Kreispokalsieger C – Junioren

28.12.2013 Hallenkreismeister C - Junioren

02.02.2014 Hallenkreismeister Frauen

11.05.2014 Frauen KFV Kreispokalsieger unter Trainer Thomas Kusche

2014 Aufstieg in die Kreisoberliga knapp verpasst, die Wolmirstedter Volksstimme schrieb dazu:

2015 Kreismeister B - Junioren

2015 JSG Elbeu/Ebendorf wird Hallenkreismeister der C - Junioren

2015 Abmeldung der 2. Herrenmannschaft wegen Personalmangels

2015 Abmeldung der Frauenmannschaft, ein Großteil wechselt zu Kali Wolmirstedt

04.04.2016 Gründung der Abteilung Dart

07.04.2017 Manfred Winkler (*24.06.1955) verlässt uns

Manfred Winkler war jahrelang Mitglied des SSV Stern Elbeu, bekleidete die unterschiedlichsten Positionen, vom Vorstand bis zum Platzwart. Er war immer ein beliebter Gesprächspartner und half uns mit seinen Erfahrungen in vielen Bereichen.


  30.04.2017 Kreispokalsieger A - Junioren

Durch einen 2:1 Sieg gegen den TSV Bregenstedt wird die A - Jugendmannschaft in Colbitz Kreispokalsieger

2017 Elbeu meldet wieder eine 2. Herrenmannschaft

02.12.2017 Olaf Prilloff wird für sein Ehrenamt gewürdigt

10.07.2018 Stern Elbeu wird 90 Jahre alt

13.07.2018 das 90.-Bestehen wird an einem Festwochenende, vom 13. bis 15.07.2018, gefeiert

01.03.2019 Modernisierung der Flutlichtanlage

 

2019  SSV Stern Elbeu 1928 e.V.